Tanmaya Reiki Herzheilung Meditation
"Entdecke den Raum in dir, der schon immer heil ist,
und begegne deinem wahren Selbst."
- Tanmaya -

Sun Lotus

Eine Reiki Schülerin von mir erzählt, was sie seit dem R1 & R2 Grad mit Reiki erfahren hat.

"Reiki ist für mich ein wirklich unglaubliches Geschenk, welches ich momentan von Herzen gerne teile. Ich habe mich sehr viel mit Reiki beschäftig und sehr viel mit der Mentalheilung (R2) gearbeitet und dabei noch so viele Themen (Kindheitserlebnisse, meine letzte Beziehung) aufgedeckt, von denen ich eigentlich dachte ich hätte sie schon verarbeitet.

Aber durch das Reiki und Sachen über die ich dann aus heiterem Himmel nach einer Mentalheilung gestolpert bin, habe ich tatsächlich Wege gefunden diese loszulassen.

Nach dem zweiten Grad habe ich mich sehr total aufgewühlt gefühlt und erst seit ein, zwei  Wochen merke ich, dass ich innerlich langsam wieder ruhiger werde. Es scheint mir momentan als wären in den letzten Monaten alle offenen alten Wunden in mir geheilt. Ich fühle mich so leicht und so gut und es passiert so viel Schönes in meinem Leben.

Ich bin sehr ergriffen von dem was mit Reiki möglich ist. Das hätte ich nie gedacht.

Ich habe den ersten Grad damals gemacht, weil ich das was mir Freunde über Reiki erzählt haben total spannend fand und darüber mehr wissen wollte. Nach dem ersten Grad und den ersten Behandlungen war ich fasziniert wie leicht man Blockaden nur mit Energie lösen kann.

Und seit dem zweiten Grad bin ich richtig ‚geflasht‘, was alles möglich ist und wie viel Kraft die Reikisymbole haben. Ich muss zugeben, der Sache mit den Reikisymbolen war ich vor dem zweiten Grad gegenüber sehr skeptisch…, aber das was ich erfahren habe, hat mich absolut überzeugt und sehr bewegt.

Ich freue mich schon auf den 3.Grad, denn ich möchte davon noch mehr lernen.

Ich merke, dass ich die Energie in mir seit dem 2.Grad viel deutlicher spüre, z.B.  beim Behandeln und auch so. Ich merke auch wie sehr mir dieses im Alltag hilft, mich besser wahrzunehmen und somit auch mit mir selbst achtsamer zu sein.

Ich konnte mich schon aus einigen lang mit mir rumgetragenen gedanklichen Dauerstressfallen befreien, und mein Job, der mit sehr viel Negativstress belastet ist, wird sich nun verändert.
Ich hatte Anfang Juni die Option auf eine neue Aufgabe bekommen und habe diese auch angetreten und meine alte Aufgabe bis zum Ende des Jahres abgeben. Das macht mich sehr glücklich!

Ich behandle zur Zeit auch hin und wieder eine Freundin, welche große Probleme mit Migräne hatte. Sie hat seitdem schon viel seltener Kopfschmerzen. Einmal habe ich sie an einem Migränetag abends direkt behandelt habe, konnte ich die Kopfschmerzen tatsächlich gut in einer Stunde auflösen.

Dabei habe ich so deutlich wahrgenommen, was für eine starke Energie durch die Schmerzen in Ihrem Körper arbeitet. Ich war bei jeder Position total fasziniert, wenn irgendwann der Moment kam als der Körper sich entspannt hat, und ich dies direkt spüren konnte. Meine Freundin ist auch total fasziniert davon und konnte es erst gar nicht glauben, dass die Kopfschmerzen weg waren.

Ich bin total begeistert davon, wie schnell man Menschen mit Reiki helfen kann.

In einem Satz kann ich nur sagen, dass Reiki für mich ein wirklich unglaubliches Geschenk ist und welches ich momentan von Herzen gerne teile.“

Eine Reiki Schülerin von Tanmaya